UA-88964104-3
  • Rumänien -karpaten- video 1

Rumänien - Atemberaubende Landschaften

Rumänien ... bis an´s Donaudelta und Schwarzem Meer   

07. -  20.09.2018    14 Tage

Wer die sanfte Unberührtheit der Karpaten, ihre Wälder, Flüsse, Seen und Museums - Dörfer kennt, ist schlechtweg begeistert. ca. so groß wie die Bundesrepublik. 31% davon sind Gebirge. Die Straßen sind zwischenzeitlich in gutem Zustand. Transsilvanien liegt im Zentrum Rumäniens und ist halbkreisförmig von den Karpaten umgeben. Durch das Zusammentreffen orientalischer und italienischer Kultur, ist es eine der interessantesten Regionen Europas. Sehenswert auch die Kirchenburgen und Schlösser in Transsilvanien. Sighisoara (Schässburg). Tagestouren zur Burg Dracula (Bran), den eigenartigen Felsformationen Babele und Sphinx (21290 m) .Die Moldau mit der Bicaz- Klamm, wo sich die Pass-Strasse durch die steilen und engen Felsen bis zum Bicazsee hinauf windet. Die Kirchenburg Biertan und das Kloster Sambata de Sus sind weitere Tourenziele. Der höchste Pass Rumäniens führt zum Moldoveanu (2544 m) wobei man an einem riesigen Wasserfall vorbeikommt. Weiter geht die Hochgebirgsstraße zum Lacul Vigraru, In den Westkarpaten befinden sich viele Höhlen. eine der interessanten ist die Eishöhle (Pescera Scarisoara. Das Donaudelta mit unglaublich schöner Landschaft. Mit einem Schiff ins Donaudelta zum beeindruckende Naturschutzgebiet. 1 Nacht in  Mamaia Beach zum Strand am schwarzen Meer.  Die Anreise nach Rumänien erfolgt über Bayrischer Wald, Mühlenviertel, Burgenland und  Ungarn.  

  1. Tag: Würzburg, Passau, Wien, Neusiedler See.
  2. Tag : Budapest, Hortobàgy, Guilia.
  3. Tag: Rumänien – Or adea – Transsilvanien – Sighisoara. 
  4. Tag: Ruhetag, Besichtigung von  Sigh isoara (Weltkulturerbe).
  5. Tag: Westkarpaten – Apus enigebirge – Wasserfälle - des Ariesflusses – Karstqellen – Eishöhle.
  6. Tag: M oldau – Kloster Agapia (1.000 Nonnen) Bicaz- Klamm (Höllenschlund)- Bicazsee – Ceahla`massiv – Lacol Rosu (Roter See).
  7. Tag: Siebenbürgen – Dracula Route – Kronstadt – Herrmannst adt – Klausenburg.
  8. Tag: Fahrt nach Tulcea (Donau Delta).
  9. Tag: Schifffahrt ins Donaudelta.
  10. Tag: Mamaia (Badeort am Schwarzen Meer).
  11. Tag: Mamaia - Schlammvulkane – Sibui.
  12. Tag: Sibui – Oradia,
  13. Tag: Ungarn – Burgenland.
  14. Tag: Burgenland - Würzburg.
  •  Leistungen: 13x Halbpension in guten Hotels, DZ/Du/WC, 
  • Reiseleitung: Peter u. Karin Hoffmann
  • Strecke: ca. 4.800 km,
  • Treffpunkte: Würzburg, Nürnberg, Passau.
  • Tagesetappen: ca. 300- 450 km.
  • Kosten: Fahrer 1.270,- €, Beifahrer 1.190,- €, Einzelzimmer 1.430,€
  • Anmeldung: 6 Wochen vor Abreise. Danach auf Anfrage

Rumänien - Donaudelta

 

Bilder Rumänien

Rumänien Video 3 Scharzes Meer

www.youtube.com/watch?v=hA_fG-t1EfY&t=38s