• Piemont

Piemont

Piemont – Ligurien ... herrliche Landschaft, Gourmet und Kurven                  

30.05. –  06.06.2021           8 Tage                  

Piemont heißt  „am Fuße der Berge“. Entsprechend gibt es viele schön geschwungene Kurven in herrlicher Landschaft verbunden mit tief eingeschnittenen Tälern und steilen Hängen. Zwischen Aostatal und Italienischer Riviera gelegen, grenzt die Region Piemont im Westen an die französischen Seealpen. Im Norden, liegt der Nationalpark Gran Paradiso, der zu den landschaftlich schönsten in Europa zählt. Vom Flugzeug aus betrachtet  ein einziges, weites Gebiet, das wunderschöne Täler, riesige Berge und wilde Sturzbäche umfasst.  Die provenzalisch - mediterrane Landschaft bietet dem Besucher eine riesige Vielfalt. Auch der Gourmet kommt hier  auf seine Kosten. Die gastliche, menschenfreundliche Stadt Asti birgt in ihrer Altstadt eine angenehme Kombination von Türmen, Palästen und Antiquitätengeschäften. Das Gebiet um Asti berühmt durch seine  unvergleich-lichen Weine, mit dem berühmtesten Produkt, dem Barolo (Wein der Könige). Auf dem Gipfel des Monte Pirchiriano, der zusammen mit dem Monte Caprasio einen der beiden Pfosten jenes imaginären Tores an der Mündung des Valle di Susa darstellt, steht die Sacra di S.Michele, symbolisches Denkmal der Region Piemont. Das gewaltige Bauwerk der Sacra, die, wie Adso, Schüler von Pater Guglielmo aus Baskerville, in den ersten Zeilen des bekannten Romans von Umberto Eco „Name der Rose" erzählt, „die Stärke und Uneinnehmbarkeit der Stadt Gottes zum Ausdruck bringt", ragt wie ein Verteidigungsbollwerk auf einer Höhe von 877 Metern empor. Die Alta Langa stellt mit ihren steilen Hügeln, ihren Kastanienwäldern und ihren wertvollen Weinreben die ideale Landschaft für Ausflugstouren dar. Der ligurische Küstenbogen bietet Sandstrände, Wanderwege, hohe Gebirge und steil abfallende Küsten. In Ligurien liegen die Cinque Terre, der berühmteste Geheimtipp Italiens. Das schöne Alba im Piemont ist nicht nur wegen des weißen Trüffels eine Reise wert.

  1. Tag: Würzburg, Lindau, Appenzell, Liechtenstein, Chur, San Bernardino, Chiavenna 
  2. Tag:, Lago di Como, Novara, Asti  
  3. Tag: Barolo, Castello al Collle, San Giacomo, Castello di Massimo 
  4. Tag:  Alba, San Stefano, Castello Alfredo 
  5. Tag: Col di Sestriere, Gran Paradiso 
  6. Tag: Colle San Bernardo, Ligurische Küste, Cinque Terre
  7.  Tag: La Spezia, Parma, Gardasee 
  8. Tag: Gampenjoch, Meran, Würzburg 
  • Strecke: 2.800 km, viele Kurven  
  • Treffpunkte: Würzburg, Rasthof Illertal, Lindau 
  •  Leistungen: 7x Halbpension im Hotel, DZ/Du/WC  
  •  Reiseleitung:  Peter u. Karin  
  • Kosten: Fahrer 795,-€, Beifahrer 750,-€, Einzelzimmer995,-€  

  

Impressionen Piemont